Das
Neu-Ulmer
Pfandhaus

Nächste Versteigerungen

 

23. Oktober 2021

 

Achtung!!! Geänderter Veranstaltungsort:

 

EDWIN-SCHARFF-HAUS

 

Silcherstrasse 40

89231 Neu-Ulm

 

Parkmöglichkeiten vor Ort

 

Bitte Mundschutz mitbringen!

Anzahl der Personen ist begrenzt und richtet sich nach den bis dahin geltenden Hygienegesetze für Bayern!

 

Versteigerungsablauf

Die Vorbesichtigung von Schmuck und Uhren findet am Vortag im Schaufenster des Pfandhauses von 16.00 - 18.00 Uhr statt. Die Vorbesichtigung der Varia findet am Tage der Versteigerung im Versteigerungssaal von 9.00 - 11.00 Uhr statt. Ein Katalog kann nicht erstellt werden, da der Verpfänder rechtlich die Möglichkeit hat, bis zum Beginn der Versteigerung sein Pfand zu verlängern oder auszulösen. Wir beschreiben alle Stücke sehr genau. Also gut hinhören!

Außerdem werden die Schmuckpfänder für das Versteigerungspublikum in Großaufnahme präsentiert.

Um 11.00 Uhr beginnt die Versteigerung. Die Versteigerung ist anonym, d. h. Ihre Personalien werden nicht aufgenommen. Der Meistbietende erhält den Zuschlag. Der Zuschlag ist Endpreis, es fällt kein Aufgeld und keine Mehrwertsteuer an. Aus technischen Gründen akzeptieren wir zur Zeit nur Bargeld.

Freiverkauf

In unseren Schaufenstern finden Sie regelmäßig preiswerte Schmuckstücke, die bei der Versteigerung keinen Liebhaber gefunden haben und deshalb aufs Haus ersteigert wurden.